Eichendorffschule belegt 2. Platz beim „Sport-Oskar“
12.05.2012
 

Auf dem Trainingsplatz an der VW-Arena wurde am 12.05.12 die sportlichste Grundschule im Raum Wolfsburg gesucht. 27 Kinder aus den Klassen 1-4 unserer Schule hatten viel Spaß beim erstmals durchgeführten Bewegungsfestival „Sport-Oskar“ (siehe auch Bericht unter „Pressespiegel“). Bei allen Stationen arbeitete das Team Eichendorff so gut zusammen, dass es am Ende einen hervorragenden 2. Platz belegte. Alle Teilnehmer/innen erhielten zur Belohnung eine Medaille und eine Trinkflasche.


  Eichendorffschule erfolgreich beim SPEED4-Finale
21.04.2012
 

Am 17.03.2012 luden speed4 und die City-Galerie zum großen Wolfsburger Stadtfinale der speed4-Schulmeisterschaft ein. Nach dem Halbfinale am 10. März im Autohaus Wolfsburg fanden nun knapp 130 Grundschülerinnen - und Schüler den Weg in die Einkaufsmall in der Porschestraße...mehr


  Speed4-Schulmeisterschaft Wolfsburg
19.02.2012
 

Am 07.02. und 08.02.2012 beteiligten sich alle 18 Klassen der Eichendorffgrundschule an der  1. Speed4-Schulmeisterschaft Wolfsburg.
Speed4 ist ein computergestütztes Laufmodul, bei dem die Kinder so schnell wie möglich einen Parcours durchlaufen. Dabei registrieren zwei Lichtschranken vier verschiedene Zeiten: Reaktion, Antritt, Wendigkeit und Rücklauf (Slalom). Die Summe der vier Zeiten ergibt die Gesamtzeit.
Jedes Kind durfte mehrmals laufen, sodass die Zeiten immer wieder verbessert werden konnten.  Die Schülerinnen und Schüler waren voller Begeisterung dabei und sind nun alle eingeladen zum Halbfinale, welches  am 10.03.2012 im Autohaus Wolfsburg stattfindet. Das große Stadtfinale gibt es dann am 16.&17.03.2012 in der City-Galerie.
Weitere Informationen unter: www.speed4wolfsburg.de


  Aktion Schuhkarton
31.12.2011
 

Dieses Jahr gehen die abgegebenen Schuhkartons, wie auch im letzten Jahr, an Schulen und Waisenhäuser in Namibia. Der Transport wird Anfang des Jahres mit Hilfe des Vereins „Hilfe für Namibia e.V.“ durchgeführt. Das Organisationsteam EINE-WELT-LADEN“ hat vom letzten Transport Fotos und einen Bericht bekommen, die an unsere Schule weiter geleitet wurden. „Die Kombat Kinder konnten ihr Glück kaum fassen, es gab Jubelschreie, Freudentänze und auch Freudentränen als sie ihre Weihnachtsboxen auspackten! So etwas gab es nie hier… Wir bedanken uns ganz herzlich, es war eine ganz tolle Aktion. Herzliche Grüße aus einem regnerischen Namibia!“. Dankeschön. Das ist Hilfe, die ankommt! Bei der diesjährigen Aktion kamen 102 Schuhkartons, gefüllt mit Spielzeug, Kleidung, Süßigkeiten und Schreibwaren zusammen. Ebenso 306€ Portogeld. Allen Spendern sei an dieser Stelle herzlich gedankt.


  Eichendorffgrundschüler erfreuten Senioren
30.12.2011
 

Schon seit vielen Jahren zeigen unsere Eichendorffgrundschüler ihr Weihnachtsprogramm bei den großen Weihnachtsfeiern des Sozialverbandes, Ortsgruppe Nord. Am Samstag, den 03.12. trat die Klasse 2a im Freizeitheim Hansaplatz auf und eine Woche später die Klasse 3e. Wie in den Vorjahren brachten wieder die Eltern ihre Kinder dorthin. An dieser Stelle besten Dank für die Fahrdienste! Beide Klassen zeigten ein klassisches Krippenspiel mit Liedern und Gedichten. Alles klappte gut auf der großen Bühne und die Augen der kleinen Darsteller strahlten vor Stolz und Zufriedenheit.
Auch die Klasse 3c war an einem Nachmittag im Einsatz. Am 06.12. erfreuten sie die Senioren der St. Bernwardgemeinde mit ihren Liedern, Gedichten und dem Krippenspiel „Der Stern von Bethlehem“. Auf der Gitarre begleitet wurden die Kinder von unserer ehemaligen Kollegin Frau Ringel, die zuvor extra in die Schule zum Üben gekommen war. Auch dafür herzlichen Dank!


  Bischof Nikolaus in der Eichendorffschule
06.12.2011
 

Mit einer kleinen Feierstunde erinnerte gestern die Eichendorffgrundschule daran, dass der Nikolaustag nicht ein Tag der Weihnachtsmänner ist, sondern an den Bischof St. Nikolaus von Myra erinnern soll, der in der ersten Hälfte des vierten Jahrhunderts in Kleinasien wirkte und Kindern armer Leute half. Deshalb trat gestern im Musiksaal vor den 103 Schülerinnen und Schülern der vier 1. Klassen der Bischof im Bischofsornat, mit Mitra und Bischofsstab, auf und beschenkte die Kinder nach ihren kleinen, gut gelungenen Auftritten mit einem Schokoladen-Nikolaus.
Begonnen hatte die Feierstunde mit dem Lied „Lasst uns froh und munter sein…“. Jede Klasse trug entweder ein Lied, ein kleines Weihnachtsstück, einen Engelstanz oder englische Weihnachtslieder vor.
Der Nikolaus dankte den Vortragenden und wurde mit einem Nikolaus-Lied verabschiedet.


  3a und 4c siegten beim Nikolausturnier
05.12.2011
 

Am Montag, 05.12.2011 fand in der großen Turnhalle ein Fußballturnier für die 3. und 4. Klassen statt. Marcel Schunk und Jonas Sonnenberg vom VfL Wolfsburg hatten dieses Turnier nicht nur freundlicherweise organisiert, sondern auch gleich Pokale für die Siegerehrungen mitgebracht. Vielen Dank dafür!!
Bevor die ersten Spiele angepfiffen wurden, gab es jeweils ein spielerisches Aufwärmprogramm, von dem alle begeistert waren. Lautstark angefeuert von ihren Mitschülern kämpften die Spieler/innen anschließend um jeden Ball. Einige Klassen hatten tolle Plakate zur Unterstützung vorbereitet.
Für die weniger fußballbegeisterten Kinder wurden in der kleinen Halle verschiedene Spielmöglichkeiten angeboten, die auch ausgiebig genutzt wurden.
So war es für alle Beteiligten ein erlebnisreicher Vormittag.


  Pastoralbesuch des Herrn Weihbischofs Bongartz am 22.11.2011
22.11.2011
 

Der neue Weihbischofs der Diozöse Hildesheim hat anlässlich seines Besuchs des Dekanates Wolfsburg-Gifhorn-Helmstedt auch unsere Schule als Angebots-Schule für Schülerinnen und Schüler katholischen Bekenntnisses aufgesucht.
Im Lehrerzimmer traf er in Begleitung des Herrn Prälaten Günther mit dem Kollegium, den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Ganztagsbetreuung, mit Vertreterinnen und Vertretern des Schulelternrates und des Schulfördervereins (FFE) und des Schulseelsorgers Herrn Pfarrer Rehder zusammen, um über die Herausforderungen der Kirche in einer immer mehr säkularisierten Welt zu sprechen...mehr


  Elternspende für Haiti
01.12.2011
 

Am Ende des Adventsgottesdienstes der 2., 3. und 4. Klassen in der St. Heinrich-Kirche am 1.12.11 überreichte die stellvertretende Vorsitzende des Elternrates, Frau Margot Schilk-Pietsch dem Schulleiter, Herrn Heinrich Oys eine Spende für das Haiti-Projekt über 400 €. Diese stolze Summe kam als Reinerlös im Rahmen des St. Martinfestes zusammen, an dem viele freiwillige Eltern Tee, Hot Dogs und Popcorn an die Schüler/innen und Gäste verkauften. Ein herzlicher Dank sei an dieser Stelle allen fleißigen Helferinnen und Helfern gesagt.
Das Geld kommt unserer Partnerschule in Port-aux-Paix zugute, wo es dringend für die notwendigsten Schulmaterialien benötigt wird. 


  Flizzi-Führerschein
13.10.2011
 

Im Rahmen des Sportunterrichts haben die Kinder der Klasse 1a am 13.10.11 den Flizzi-Führerschein gemacht.
Das Rollbrett (Flizzi) bietet den Kindern vielfältige Bewegungserfahrungen. So mussten die Kinder in den ersten Stunden, unter Einhaltung der bearbeiteten Fahr- und Verhaltensregeln, ausprobieren, sich in verschiedenen Positionen mit dem Rollbrett fortzubewegen. Mit zunehmender Fahrsicherheit im Kniesitz oder in der Bauchlage ging es mit den „Flizzis“ durch eine Straßenlandschaft in der Sporthalle, in der durch Tunnel und Schluchten gefahren werden musste oder das Einparken geübt wurde. Auch eine Tankstelle oder Waschstraße konnte angefahren werden. In der abschließenden Flizzi-Führerscheinprüfung hat jeder Fahrschüler mit seinem Rollbrett einen Parcour durchfahren und ist jetzt berechtigt, im Sportunterricht Rollbrett zu fahren.


  Die Bewegungslandschaft an der Eichendorff Grundschule Wolfsburg
11.10.2011
 

Das ist nicht neu: Bewegung, Spiel und Sport sind wesentlich an der Gestal-tung von Schule und insbesondere von Ganztagsschulen beteiligt.
Das ist neu: Wir als sportfreundliche, bewegte (Ganztags-)Schule haben uns Gedanken gemacht, wie wir zwischen den regulären Schulunterricht und der Nachmittagsbetreuung Kooperationspunkte finden können. Eine gemeinsam
gestaltete, über den ganzen Tag nutzbare Bewegungslandschaft bietet einen guten Ansatzpunkt zur Verknüpfung des Sportunterrichts und des offenen Angebotes der Ganztagsschule...mehr


  Fußballturnier in Almke
30.06.2011
 

Nachdem unsere Mädchenmanschaft mit fast der gleichen Aufstellung im vorigen Jahr bereits den Stadtmeistertitel errungen hatte und die Jungenmanschaft nur knapp im Finale bei der Neunmeterentscheidung scheiterte, gelang es den Kindern unserer Schule erstmals in beiden Wettkämpfen zu siegen.
Eine hervorragende, kämpferische Leistung beider Teams. Wir sind sehr stolz auf unsere Schüler. Großer Dank richtet sich auch an die zahlreichen mitgereisten und mithelfenden Eltern.


  Schulfest der Eichendorffschule
17.06.2011
 

Neben den Bundesjugendspielen für die Klassen 3/4 und Spielangeboten für die Klassen 1/2 auf dem Schulhof beteiligten sich alle 18 Klassen der Schule an einem Sponsorenlauf für Haiti. Seit vielen Jahren unterhält die Eichendorffschule eine Partnerschaft zu einer Schule in Haiti. Unser ehemaliger Schulpfarrer Gerd Euteneuer überzeugt sich weiterhin jedes Jahr vor Ort vom sinnvollen Einsatz der Spenden.
Dank der fleißigen Mithilfe aus der Elternschaft lief das Fest reibungslos ab und konnte mittags mit einer Siegerehrung beendet werden. Bis die letzten Ergebnisse ausgerechnet und alle Urkunden geschrieben waren stimmte Rektor Heinrich Oys u.a. das Lied "Grün-Weiß-VfL" an. Damit begrüßten die begeisterten Kinder Überraschungsgast Wölfi, der anschließend die erfolgreichen Sportlerinnen und Sportler beglückwünschte.
Bei den Bundesjugendspielen erhielten 75 Kinder eine Siegerurkunde und 17 Kinder eine Ehrenurkunde. Schulsiegerin mit 1117 Punkten wurde Lena Greiner (4c) und Schulsieger Levien Lembeck (4c) mit 910 Punkten.
Beim Sponsorenlauf legten alle Kinder zusammen 2989 km zurück und erliefen damit 10.722,04€.


  Leichtathletik Stadtmeisterschaften
09.06.2011
 

Im VfL-Stadion fand wieder die Leichtathletik-Stadtmeisterschaft der Wolfsburger Grundschulen statt. 168 Kinder aus 12 Schulen nahmen diesmal teil.
Die Jungen der Eichendorffschule belegten den 4. Platz, während die Mädchen im Manschaftswettkampf siegten und den Wanderpokal gewannen. Auch bei der 10 x 50m Pendelstaffel belegte die Eichendorffschule den 1. Platz.
Besonders erfolgreich waren außerdem Lena Greiner 4c (1.Platz Dreikampf), Maria Nowak 4c (2.Platz Dreikampf) und Joanna Artelt 4a (5.Platz Dreikampf) sowie Mona Geissler 4c (1.Platz 800m Lauf) und Merten Kumher 4b (5. Platz 800m Lauf).


  Vorsfelder Stadtlauf
20.03.2011
 

47 Kinder der Eichendorffgrundschule starteten am 20.März beim Vorsfelder Stadtlauf. Sie mussten eine Strecke von 2,5 km durch die Innenstadt zurücklegen. Lautstark angefeuert wurden sie dabei von den mitfiebernden Eltern. Alle Kinder erhielten eine Urkunde. Die schnellsten Läuferinnen und Läufer wurden außerdem mit Medaillen ausgezeichnet.
Unter www.vorsfelder-stadtlauf.de sind alle Ergebnisse sowie weitere Fotos zu finden.


  "Ritter Rost und die Hexe Verstexe"
07.03.2011
 

Am Rosenmontag durften alle Kinder (und Lehrkräfte) verkleidet zur Schule kommen. Jede Klasse gestaltete ihre eigene Faschingsparty mit leckerem Frühstücksbuffet, Spielen, Musik und Tanz. In der Turnhalle gastierte die Bielefelder Puppenbühne und begeisterte alle mit dem Stück "Ritter Rost und die Hexe Verstexe".


  Projekt "Klasse! Wir singen"
27.02.2011
 

8 Klassen unserer Schule beteiligten sich am Projekt "Klasse, wir singen". Im Rahmen dieses Projektes wurde 6 Wochen lang täglich in der Schule gesungen. Zu Hause konnten die Kinder alle Lieder mit der passenden CD und dem Liederbuch weiter üben bzw. mit der ganzen Familie singen.
Das Projekt endete für uns am 27.02.2011 mit einem beeindruckenden Konzert in der VW-Halle in Braunschweig. Gemeinsam mit 3000 anderen Kindern sangen wir voller Begeisterung unsere eingeübten Lieder. Dank der vielen mitgereisten Eltern war es ein wunderbares Gemeinschaftserlebnis für alle Beteiligten.



  Die Sternsinger waren da
07.01.2011
 

Da der erste Tag nach den Weihnachtsferien, der 6. Januar = Dreikönigstag, wegen Eisglätte unterrichtsfrei war, kamen die Sternsinger erst am 7. Januar in unsere Schule.
12 Schüler und Schülerinnen der Eichendorffgrundschule von Klasse 1 bis 4, aus den Kirchengemeinden St. Joseph und St. Heinrich haben als Caspar, Melchior und Balthasar nebst Sternträgern mit ihren beiden Betreuerinnen  Frau Dybowski und Frau Heiny vor der gesamten Schüler- und Lehrerschaft Lieder gesungen und Segenswünsche übermittelt.
20 * C + M + B + 11: Diesen Segenswunsch schrieben sie über die Eingangstür der Pausenhalle, was heißen soll „Christus mansionem benedicat“ = Christus segne dieses Haus,  für das Jahr 2011.
Die deutschlandweite „Aktion Dreikönigssingen“ steht in diesem Jahr unter dem Motto: „Kinder zeigen Stärke“. Der Erlös kommt Kinderprojekten in der sog. „Dritten Welt“ zu Gute.


  Glückauf! - Die Klassen 3c und 4a erkunden den Rammelsberg in Goslar
07.10.2010
 

Am 07. Oktober 2010 brachen die beiden Klassen mit ihren Klassenlehrerinnen Frau Kolms und Frau Schwanke mit dem Zug nach Goslar auf...mehr


  Aktion "Schuhkarton"
21.12.2010
 

Am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien halfen einige Schülerinnen und Schüler der Eichendorffgrundschule beim Verladen liebevoll gepackter Schuhkartons. Insgesamt wurden rund 100 Päckchen auf die Reise geschickt, um Kinder in Namibia zu erfreuen.
Allen Spendern sei herzlich gedankt!


  Weihnachtsfeier beim Reichsbund
11.12.2010
 

Am 11.12.2010 führte die Klasse 2 e der Eichendorff - Grundschule im Mehrgenerationenhaus in Wolfsburg am Hansaplatz das Krippenspiel „Christ ist geboren“ auf. Regie, Maske, Requisite und Organisation hatte die Klassenlehrerin Frau Nikola Böckermann. Die Schülerinnen und Schüler verwandelten sich an diesem Samstag außerhalb ihrer normalen Schulzeit in Maria und Josef, in Hirten und Herbergsleute, in Ochs und Esel und einfach nur in Bäume als Kulisse. Alle hatten in ihren Rollen viel Freude. Aufgeregt war niemand, denn die Klasse hatte bereits drei Wochen intensive Probenzeit hinter sich. So geriet der Auftritt fast schon professionell für eine 2. Klasse. mehr


  Umweltschule in Europa
28.10.2010
 

Die folgenden Fotogalerien zeigen einige Aktionen, die zur Auszeichnung führten.

Bau eines Insektenhotels  
Planzenbestimmung  
Waldmandalas  
Ernte im Schulgarten  
Papierschöpfen  
Baumpflanzaktion  
Waldjugendspiele  

  Erneute Auszeichnung zur Umweltschule in Europa
06.10.2010
 

Am Donnerstag, den 09. September wurde die Eichendorffgundschule zum zweiten Mal in Folge zur Umweltschule in Europa ausgezeichnet. Ein besonderes Zertifikat über internationale Bemühungen im Umweltschutz erhielt sie als einzige Grundschule. Die feierliche Verleihung der Urkunde und der dazugehörigen Fahne fand in Duderstadt auf dem Gelände der Heinz Sielmann Stiftung statt. Am Mittwoch, den 06.10.2010 wurden dann im Rahmen eines Erntedankfrühstücks die Urkunden und die dazugehörige Umweltfahne der Schülerschaft vorgestellt. mehr


  3. Platz beim Treppenhauslauf
29.09.2010
 

Beim Treppenhauslauf in der Rabenbergstr. 99 belegte die Staffel der Eichendorffschule den 3. Platz. Bis in den 9. Stock mussten die Läufer 144 Stufen zurücklegen.
Am Montag überraschten Moritz (4a), Finn (4b), Levien (4c) und Merten (4c) unseren Schulleiter Herrn Oys mit dem gewonnenen Pokal sowie einem Gutschein über 250,- €.


  Besuch in der VW Arena
26.09.2010
 

Alle 4. Klassen unserer Schule konnten das Heimspiel des VfL Wolfsburg gegen den SC Freiburg live in der VW Arena miterleben.
Als Partnerschule des VfL erhielten wir wieder 100 Freikarten. Trotz des schlechten Wetters war die Stimmung toll und das Popcorn schmeckte.
Dank unserer Unterstützung siegten die Wölfe 2 : 1.


  "Faustlos"
07.08.2010
 

Mit Beginn des neuen Schuljahres wird in der Eichendorffgrundschule das Gewaltpräventions-Curriculum „FAUSTLOS“ eingeführt.
Am letzten Ferientag, am Mittwoch, dem 04.08.2010, hat das gesamte Kollegium an einer ganztägigen Fortbildungsveranstaltung teilgenommen und sich die grundlegenden Präventionstechniken und Unterrichtsstrategien des Faustlos-Curriculums angeeignet.
Die Lehrkräfte sind von der Umsetzung dieses neuen Gewalt-präventionsprojektes im Schulalltag als Weg zu einem friedlicheren Miteinander innerhalb der Schülerschaft überzeugt.

Das Besondere an Faustlos

Weitere Informationen unter www.faustlos.de

  Bundesjugendspiele für die 3. und
4. Klassen
10.06.2010
  Bei den diesjährigen Bundesjugendspielen erzielten die Schülerinen und Schüler wieder hervorragende Leistungen beim leichtathletischen Dreikampf (50m Lauf, Weitsprung und Ball werfen). Viele Kinder erfüllten außerdem beim 800m Lauf die Anforderungen für das Sportabzeichen.
Sowohl das Turnier "Ball über die Schnur" der Mädchen als auch das Fußballturnier der Jungen und die gemischte Pendelstaffel wurden von der Klasse 4d gewonnen.
Dank der großartigen Unterstützung einiger Eltern konnten die Wettkämpfe zügig durchgeführt und noch am gleichen Tag alle Sieger- und Ehrenur-kunden ausgegeben werden.
Chantal (4d) und Bjarne (4a)  wurden als erfolgreichste Teilnehmer besonders geehrt.

  Märchenoper "Hänsel und Gretel"
03.06.2010
  Nicht die Kinder gehen zur Oper - sondern die Oper kam in die Eichendorffschule. Die Kinderoper PICCOLINO aus Wien hat es sich zur Aufgabe gemacht, Kinder wieder verstärkt an die Welt der Oper heranzuführen.

  Leichtathletik Stadtmeisterschaften
27.05.2010
  Im VfL-Stadion fand die Leichtathletik-Stadtmeisterschaft der Grundschulen statt. 140 Kinder aus 10 Schulen nahmen teil. Auch die Eichendorffschule war mit einer Mädchen- und einer Jungenmannschaft dabei.
Die Mädchen belegten den 5. Platz und die Jungen wurden 3.  Auch die Pendelstaffel erkämpfte sich den 3. Platz. Besonders erfolgreich waren unsere 800m Läufer Simon und Maximilian aus der 4d.